29.04.2024

Herkunftszeichen Deutschland

Die QAL GmbH kontrolliert jetzt nach den Vorgaben des Herkunftskennzeichen Deutschland “Gutes aus deutscher Landwirtschaft”

 Die QAL GmbH erweitert ihr Portfolio um die Zertifizierungsdienstleistung des Herkunftskennzeichen Deutschland, das am 01. Januar 2024 in Kraft getreten ist.

 Mit "Gutes aus deutscher Landwirtschaft" hat die Zentrale Koordination Handel-Landwirtschaft e.V. (ZKHL) ein Qualitätssiegel etabliert, mit dem sie einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Zukunftsfähigkeit der heimischen Land- und Ernährungswirtschaft leistet. Es garantiert Transparenz und Sicherheit hinsichtlich der Herkunft der Produkte, indem die komplette Produktion in Deutschland stattfinden muss, vom Anbau bzw. der Geburt, bei Geflügelfleisch auch die Elterntierhaltung bis zur Verpackung.

Derzeit können folgende Warengruppen mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland markiert werden:

  • Fleisch und Fleischwaren der Tierarten Rind, Kalb, Schwein und Geflügel
  • Frisches Obst, Gemüse und Kartoffeln sowie Pilze
  • Frische Eier

für Trinkmilch, Joghurt pur, Quark pur und ggf. für weitere Erzeugnisse kann das Zeichen freiwillig genutzt werden. Aktuell besteht keine Verpflichtung für diese Produkte im Rahmen der Branchenvereinbarung.

Die Überprüfung der festgelegten Kriterien erfolgt über ein Zusatzmodul eines am Markt bereits etablierten Prüfsystems. Wir von der QAL GmbH sind zugelassen, die Kontrollen des Herkunftskennzeichens durchzuführen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Weitere Informationen zum Herkunftszeichen erhalten Sie in unseren Leistungen.

 

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen oder möchten mehr über unser Leistungsportfolio erfahren? Dann informieren Sie sich gerne auf unserer Webseite oder kontaktieren uns.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.